Forum Wackerfans.de

Normale Version: Unsere Mannschaft Saison 2023/2024
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16
Nachdem Berg von Unterschiedsspielern spricht, die torgefährlich sind, bin ich bei den Vorschlägen eher bei Monty. Wenngleich Wacker diese Spieler wohl nicht finanzieren kann. Bin sehr gespannt, wen man jetzt noch aus dem Hut zaubert, nachdem die Ligen gestartet sind.
Rein von den Namen her würden die Spieler die Monty vorschlägt uns natürlich sportlich eher
weiterhelfen, nur widerspricht die Verpflichtung von Spielern im Alter 26,29 bzw. 30 Jahren
der Vereinsphilosophie. Bin gespannt ob der Verein in dieser angespannten Situation seinem
Credo untreu wird.
@Fotograf was du hier als „Vereinsphilosophie“ betitelst ist meiner Meinung nach einfach nur die Folge von Inkompetenz, gestandene Regionalligaspieler zu sich holen zu können.

Die Neuzugänge der letzten beiden Jahre beinahe alle von Absteigern/ unterklassigeren Mannschaften..
(12.08.2023, 21:19)Monty schrieb: [ -> ]Eigentlich unglaublich, welche deutschen Spieler für das Mittelfeld/Sturm noch ohne Verein sind. Besonders die Namen Gaudino, Weihrauch, Leitner würden mir sehr gut gefallen.


https://www.innsalzach24.de/sport/beinsc...57126.html

Nette Namen, aber ehrlicherweise für uns völlig illusorisch. Weihrauch und Gaudino könnten locker noch dritte Liga spielen und werden sicher nicht zum Spaß bei uns um den Abstieg spielen vor allem wenn sie Null Bezug zu Burghausen haben. Die unterschreiben, wenn sie gar nichts finden, entweder bei Vereinen wie Bayreuth oder Schweinfurt, oder irgendwo in Österreich die ein zigfaches zahlen.
Und hätte Leitner wirklich Lust auf Regionalliga, hätte er längst bei Buchbach angefangen wo er ja mittrainert oder zumindest mittrainierte. Mehr als Buchbach können wir ja auch nicht bieten und Buchbach ist deutlich näher an seinem Wohnort München. 
Ohne finanzielle Mittel und ohne Ambitionen sind solche Spieler schlicht außer Reichweite. Vereinsphilosophie ist natürlich eine schöne Umschreibung, letztendlich ist unser Verein aber für Spieler, die schon höherklassig spielten, komplett uninteressant. Der Letzte, der das wohl wagte, war Wächter für seine 2-3 Spiele zu Corona-Zeiten. Der machte sich damals aber auch sofort wieder aus dem Staub.

Ein interessanter Spieler mit reichlich Regionalliga Bayern Erfahrung wäre auch noch dieser hier:
https://www.transfermarkt.de/marcel-sche...ler/234074

Bezweifle aber letztendlich auch beim ihm, dass der SVW für ihn attraktiv genug ist.
Einen faden Beigeschmack hat das ja schon, dass Ade jetzt plötzlich doch einen Vertrag unterschreibt nachdem er im Mai diesen nicht unterzeichnen wollte weil er dachte, er wäre zu Höherem berufen. Leider Gottes sind wir auch in einer wahnsinnig schlechten Verhandlungsposition und können im Grunde jeden Spieler gebrauchen. Ade ist auf jeden Fall eine Verstärkung, auch wenn unsere größte Baustelle in der Offensive weiterhin offen ist.
Sehr gute Verpflichtung. Natürlich hat das einen faden Beigeschmack... Aber wer will es ihm verübeln? Er hat versucht einen besseren (Neben-)Job als in Burghausen zu finden. Hat nicht geklappt, also zurück zum alten Arbeitgeber. Ist doch völlig normal ;)
(12.08.2023, 21:19)Monty schrieb: [ -> ]Co Trainer Berg mit meiner Meinung nach sehr deutlich Worten zum aktuellen Kader und der aktuellen Situation. Er wünscht sich noch zwei bis drei „Unterschiedsspieler“ für die Mannschaft.
Na dann wünschen wir mal den beiden Verantwortlichen Personen viel Glück bei der Suche. Bestimmt glüht die Leitung nach Erlbach und Kirchanschöring schon.
Eigentlich unglaublich, welche deutschen Spieler für das Mittelfeld/Sturm noch ohne Verein sind. Besonders die Namen Gaudino, Weihrauch, Leitner würden mir sehr gut gefallen.


https://www.innsalzach24.de/sport/beinsc...57126.html

Auch fast zwei Wochen nach dieser Transferankündigung ist offensiv nichts geschehen. Mit Ade hat man zwar einen fürs Mittelfeld zurückgeholt, aber den gesuchten torgefährlichen Spieler weiterhin nicht verpflichtet. Es kommt einen fast so vor, als ließe man sich von den beiden glücklichen Siegen gegen Schalding und Aschaffenburg blenden.
Nachdem sich auch nach dem gestrigen Spiel heute nichts getan hat, gehe ich mal davon aus, dass die Verantwortlichen die gleichen bleiben. Da die Zeit drängt, hätte eine schnelle Entscheidung endlich da sein müssen. Dies nimmt mir nun sämtliches Verständnis und die Freude auf den Stadionbesuch. Das kann man sich ja nicht mehr geben, vor allem auch Fenk. Der ist total unglaubwürdig (oben angreifen) oder unverständlich (damals als er in der PNP sagte, dass man sich für Sponsoren nicht die Hacken ablaufe). Dass sich der seit Jahren hält zeigt alles und geht nur bei diesem Lachverein.

Daher schaue ich mir jetzt echt den heimischen Verein oder Erlbach an. Die wollen nicht so offensichtlich und mit Ansage den Karren gegen die Wand fahren, wie in Burghausen.
Fenk und Huber sind wohl so ziemlich die größten Fehlbesetzungen aller Vereine der Regionalliga Bayern.
Beide, und vor allem auch Sigurdsson sollten sich ein Beispiel an Schellenberg nehmen, der hatte wenigstens die Eier und ist freiwillig zurückgetreten!!!
Unfassbar das dieser einst so große und erfolgreiche Sportvereine mittlerweile gegen den Abstieg in dieser Gurkenliga spielen muss.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16